Schließen

CUPRA Angebote mit Lieferservice nach Köln

Jetzt in Ihren CUPRA in Köln steigen

Mit einem CUPRA in Köln unterwegs sein, sorgt für flexible Mobilität der Extraklasse. Der Hersteller CUPRA ist für seine hochwertigen Fahrzeuge bekannt und bestens für Fahrten in und um Köln geeignet. Dank der perfekt abgestimmten Motoren und der umweltfreundlichen Technik werden sowohl der Stadtverkehr als auch Fahrten über Land spritsparend gemeistert. Maschek Automobile ist seit vielen Jahren als Ansprechpartner für alle Fragen rund um CUPRA in Köln bekannt. Wir sind ein Familienbetrieb mit einer mehr als 30-jährigen Tradition und bieten Ihnen die gesamte Modellpalette von CUPRA. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Kleinwagen interessieren oder in ein SUV steigen möchten, ob es die Kompaktklasse, Mittelklasse oder ein Van sein darf – wir sind für Sie da und beraten Sie gern.

AKTUELLE CUPRA TOP ANGEBOTE

Maschek Automobile – clevere Autoangebote für Köln

Rund eine Million Menschen machen Köln zur größten Stadt innerhalb Nordrhein-Westfalens. Deutschlands Nummer vier in puncto Einwohnerzahl ist Teil eines der größten Ballungsräume Europas. Die Metropolregion Rhein-Ruhr umfasst mehr als zehn Millionen Einwohner und erstreckt sich im Süden bis Bonn und im Norden über das komplette Ruhrgebiet. Charakteristisch für Köln ist das Alter der Stadt. Gegründet wurde die Stadt um das Jahr 50 als Colonia Claudia Ara Agrippinensium. Die alte Römerstadt war bereits während des Mittelalters eine der wichtigsten Städte Deutschlands, was sich bis heute an den vielen romanischen Kirchen ablesen lässt. Des Weiteren bietet Köln auch noch Bauten aus der Antike und erfreut zudem mit einer teilweise mittelalterlichen Altstadt, die direkt am Rhein liegt. Hauptattraktion ist aber selbstverständlich der Kölner Dom. Schon während des zwölften Jahrhunderts stellte Köln als größte deutsche Stadt mit der längsten Stadtmauer Superlative auf. 1388 wurde hier eine der ersten Universitäten Deutschlands gegründet und auch während der Industrialisierung blieb Köln bedeutsam.

Heute ist Köln sowohl ein wichtiger Standort für Bildung mit mehreren Hochschulen und Forschungseinrichtungen als auch als Messestandort namhaft. Ebenfalls ist Köln einer der wichtigsten Medienstandorte Deutschlands und die Kunstszene steht in einem ausgezeichneten Ruf. Die bekanntesten Industrieunternehmen stammen aus der Chemieindustrie sowie dem Automobilbau. Der direkte Weg nach Köln führt über den belebten Bahnhof, der in puncto Verkehrsaufkommen unter den Top 5 in Deutschland liegt oder den Flughafen Köln-Bonn. Mit dem Auto steht der „Kölner Ring“ zur Verfügung, der die Autobahnen A1, A3 und A4 umfasst und auch die A57 und A59 sowie die A555 verbindet. Eine Vielzahl an Bundesstraßen versteht sich von selbst.

Maschek Automobile macht den Autokauf in Köln zu einem Erlebnis. Sie finden unser gesamtes Sortiment im Internet und profitieren auf Wunsch von einer umfangreichen telefonischen Beratung. Unser Familienunternehmen existiert seit 1986 und steht für Werte wie Vertrauen und Zuverlässigkeit. Unser Sortiment umfasst sowohl Neufahrzeuge als auch Gebrauchtwagen in erstklassiger Qualität, die auch in Form einer Finanzierung gekauft werden können. Gerne übernehmen wir zudem den Lieferservice direkt zu Ihnen nach Köln oder in die nähere Umgebung. Sprechen Sie uns an.

Anders, als die meisten Automobilhersteller auf dem Markt, blickt CUPRA auf keine lange Tradition zurück. Der spanische Hersteller existiert seit 2018 als eigenständige Marke und versteht sich zu Recht als „Beginn einer neuen Ära“. Genau genommen handelt es sich hier um die Seat Cupra S.A.U., womit der Mutterkonzern bereits im Namen enthalten ist. In der Tat war CUPRA alias Cup Racing, wofür der Name steht, die Rennsportabteilung von Seat, die in der Schreibweise mit Großbuchstaben ausgegliedert wurde. Die Verwurzelung im Rennsport ist bis heute geblieben und anhand der enormen Dynamik der Modelle lässt sich der hohe Anspruch des Herstellers ablesen. In den ersten Jahren wurden bestehende Seat-Modelle in gekonnter Weise neu interpretiert, mittlerweile existieren allerdings mehr und mehr eigene Schöpfungen, die sich zunehmend von den Vorlagen entfernen und gleichsam emanzipieren. Firmenstandort von CUPRA ist das spanische Martorell und damit auch der Standort des Mutterkonzerns.

CUPRA – eine kurze und lange Geschichte

Die Geschichte von CUPRA beginnt 2018 und hat seither bereits jede Menge Geschichten produziert. Die Modelle wurden enthusiastisch begrüßt und unterstreichen die Möglichkeit, auch im Alltag sportlich unterwegs zu sein. Seinen Anfang nahm Cupra (damals noch in der alten Schreibweise) im Jahr 1971. Seinerzeit rief man bei Seat eine „Abteilung für Spezialfahrzeuge“ ins Leben und begann mit der Teilnahme an Motorsportveranstaltungen. Das „Cup Racing“ entwickelte sich bald erfolgreich und aufgrund der erlangten Popularität wurden auch die sportlichen Ausführungen der Seat-Serienmodelle mit dem Namenszusatz Cupra versehen. Wer in einen Seat Cupra stieg, wusste genau um die sportliche Besonderheit seines Fahrzeugs.

Ein interessanter Aspekt der Geschichte von CUPRA ist die Lesart als Keimzelle eines eigenständigen Seat-Konzern. Zu bedenken ist dabei, dass die Spanier in den ersten Jahrzehnten ausschließlich für Fiat Lizenzbauten produzierten und Cupra daher schon früher mit Eigenentwicklungen herauskam als Seat.

Die Gestaltung des Logos unterstreicht die Eigenständigkeit und die Loslösung von Seat. Gewählt wurde eines der beliebtesten Tattoo-Motive, das Tribal, das in dieser Form immer wieder auch von Indianerstämmen genutzt wurde. Das erste eigene Fahrzeug war der CUPRA Ateca und im selben Atemzug wurde bekannt gegeben, dass CUPRA fortan auch die Rennsportabteilung von Seat übernehmen bzw. weiterführen wird und damit gleich ein besonderes Standing in der Partnerschaft erhält.

Motorsport und CUPRA

Wie eng CUPRA und der Motorsport zusammengehören, lässt sich unschwer an der Entstehungsgeschichte der Marke und deren Wurzeln erkennen. Seit den 1970er Jahren fährt man bei Rallyes mit und bereits zu dieser Zeit wurden bei der Rallye Monte Carlo ein dritter und vierter Platz eingefahren. In den 1990er Jahren ergatterte CUPRA noch unter dem Namen Seat Titel bei Rallye-WM

In den letzten Jahren war es vor allem die Meisterschaft der Tourenwagen, in der sich Seat alias CUPRA hervortat. 2008 und 2009 sprangen sowohl die Fahrer- als auch die Markenwertung heraus und insbesondere der CUPRA TCR gilt als echter Star des Rennsportzirkusses.

CUPRA und die Innovationen

Wie so viele namhafte Automarken, ist auch CUPRA von der Innovation aus dem Rennsportbereich getrieben. Die Erkenntnisse, die bei der Jagd nach Bestzeiten, Punkten und Trophäen gesammelt wurden, flossen früher in die Seat-Modelle ein und werden heute bei CUPRA verbaut. Erwähnenswert sind die hohen Leistungen der Modelle bei geringem Verbrauch. Des Weiteren wird mit dem E-TCR ein Elektroflitzer der Extraklasse vorgelegt und bringt 680 PS auf die Straße. Eine eigenen Rennserie dokumentiert eindrucksvoll die Möglichkeiten dieses attraktiven Modells, das so eine Art Blaupause für künftige Serienautos abgeben dürfte.

Breite Modellpalette bei CUPRA

Dass CUPRA und Seat längst nicht mehr dasselbe sind, wird bei einem Blick auf die aktuellen Modelle des Herstellers deutlich. Die Namensgebung glich zunächst noch der des Mutterkonzerns, doch mit dem CUPRA Formentor betreten die jungen Spanier erstmals Neuland. Zuvor hatte der CUPRA Ateca die Vorzüge eines umgebauten SUV zum Vorschein gebracht und jede Menge Power unter die Motorhaube des Volumenmodells gebracht. Ebenfalls zu haben ist der CUPRA Ibiza und auch der CUPRA Arona orientiert sich im Namen noch an Seat, wenngleich viel eigene Technik integriert wird.

Der CUPRA Formentor ist ein SUV mit Coupé-DNA und bedient sich noch ein wenig beim Seat Ateca. Für die Zukunft sind noch eine Reihe weiterer Neuinterpretation wie die des CUPRA Leon aber auch eigene Modelle geplant.

Ihr Interesse an einem CUPRA in Köln kann sowohl mit einem Neuwagen als auch einem Vorführwagen befriedigt werden. Für Schnäppchenjäger und preisbewusste Kundinnen und Kunden bieten wir einen CUPRA in Köln zudem als Jahreswagen oder Gebrauchtwagen. Dabei achten wir auf einen einwandfreien Zustand, den wir in unserer Servicewerkstatt überprüfen und sicherstellen. Des Weiteren bereiten wir auch Ihrem Geldbeutel eine Freude, indem wir den Einstieg in einen CUPRA in Köln durch eine clevere Finanzierung erleichtern. Sie brauchen dabei nicht tief in die Tasche zu greifen, sondern lediglich monatlich konstante Raten zu überweisen. Zu guter Letzt freuen wir uns immer auch über Ihren bestehenden Gebrauchtwagen und nehmen diesen problemlos in Zahlung.