Schließen

VW Angebote mit Lieferservice nach Dortmund

Jetzt in Ihren VW in Dortmund steigen

Mit einem VW in Dortmund unterwegs sein, sorgt für flexible Mobilität der Extraklasse. Der Hersteller VW ist für seine hochwertigen Fahrzeuge bekannt und bestens für Fahrten in und um Dortmund geeignet. Dank der perfekt abgestimmten Motoren und der umweltfreundlichen Technik werden sowohl der Stadtverkehr als auch Fahrten über Land spritsparend gemeistert. Maschek Automobile ist seit vielen Jahren als Ansprechpartner für alle Fragen rund um VW in Dortmund bekannt. Wir sind ein Familienbetrieb mit einer mehr als 30-jährigen Tradition und bieten Ihnen die gesamte Modellpalette von VW. Unabhängig davon, ob Sie sich für einen Kleinwagen interessieren oder in ein SUV steigen möchten, ob es die Kompaktklasse, Mittelklasse oder ein Van sein darf – wir sind für Sie da und beraten Sie gern.

AKTUELLE VW TOP ANGEBOTE

Maschek Automobile – breit gefächertes Autoangebot für Dortmund

Rund 600.000 Menschen leben in Dortmund und machen die Stadt damit zur Nummer eins unter den Städten des Ruhrgebiets. Des Weiteren ist Dortmund integraler Bestandteil der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren mehr als zehn Millionen Einwohnern. Das Image der Stadt war über viele Jahre vom Bergbau geprägt. Mittlerweile hat jedoch ein erfolgreicher Strukturwandel eingesetzt und Dortmund steht für die Vielseitigkeit eines Dienstleistungstandorts. Erwähnenswert ist das Alter der Stadt, deren Gebiet bereits in der Steinzeit besiedelt wurde. Im Jahr 882 wurde Dortmund erstmals urkundlich erwähnt und im zwölften Jahrhundert fanden Reichstage statt, sodass es sich bald um eine Reichsstadt handelt. Aus dem 13. Jahrhundert stammt das Braurecht, das über lange Jahre dafür sorgte, dass Bier vor allem aus Dortmund stammte. Die Bedeutung der Stadt wurde auch durch den Präfektursitz des Ruhrdépartements unter Napoleon und einen der ersten Bahnhöfe im Westen Deutschlands deutlich. Im 19. Jahrhundert wuchs Dortmund auch zur Industriemetropole, in der Kohle und Stahl hergestellt wurden. Bis heute lassen sich jede Menge Sehenswürdigkeiten wie das Dortmunder „U“, das Deutsche Fußballmuseum oder auch der Florianturm und die Reinoldikirche sowie die Zeche Zollern besichtigen.

Ökonomisch steht das heutige Dortmund für die Energiebranche mit Schwerpunkt auf Windkraft sowie Maschinenbau. Hinzu kommen Unternehmen aus der Finanz- und Versicherungswirtschaft sowie Logistikunternehmen. Die Verkehrsanbindungen Dortmunds sind sowohl über den regionalen Flughafen als auch den Bahnhof und die Autobahnen A1, A2 sowie A40, A42, A44 und A45 aber auch die Bundesstraßen B1, B54 und die B235 und B236 glänzend zu nennen.

Maschek Automobile richtet sein Angebot natürlich auch an Kundinnen und Kunden in Dortmund. Unser Familienunternehmen existiert seit 1986 und vertreibt mittlerweile ein umfassendes Fahrzeugsortiment auch über das Internet. Natürlich erhalten Sie bei uns eine umfangreiche telefonische Beratung und jede Menge Vorschläge für eine clevere Finanzierung. Im Angebot befinden sich sowohl Neufahrzeuge als auch Gebrauchtwagen in erstklassigem Zustand.

Das Unternehmen VW bzw. Volkswagen wird seinem Namen immer wieder gerecht. Gemeint ist damit, dass die Fahrzeuge wie die keines anderen Herstellers die deutschen Zulassungsstatistiken dominieren. Volkswagen ist damit der mit Abstand größte und erfolgreichste Automobilhersteller Deutschland und bewegt sich auch international in den Top drei – auf Augenhöhe mit Toyota und General Motors (GM). Zu erwähnen ist einerseits die Stammmarke VW, mit der das Unternehmen zur heutigen Größe heranreifte, andererseits die vielen Tochterunternehmen, zu denen auch Traditionsmarken wie Porsche oder Audi sowie Importmarken wie ŠKODA und Seat gehören. Unter dem Dach des Wolfsburger Konzerns werden zudem die Edelmarken Lamborghini, Bugatti und Bentley vereint. Bedenkt man, dass Volkswagen einst mit einem einzigen Modell begonnen hat, handelt es sich um eine einzigartige Erfolgsgeschichte.

Historische Fakten zu Volkswagen

Volkswagen ist vermutlich der einzige Automobilkonzern und eines der wenigen Unternehmen überhaupt, wegen dem eine komplett neue Stadt gegründet wurde. Konkret handelt es sich dabei um Wolfsburg, das im Jahr 1937 einige Standortvorteile bot. Wohlgemerkt: seinerzeit existierte lediglich dass längst eingemeindete Städtchen Fallersleben sowie der Mittellandkanal. Ein Grund für die Firmierung in Niedersachsen war die Lage zwischen Ruhrgebiet und Berlin, die Existenz der Reichsautobahn 2 in unmittelbarer Nähe und die perfekte Erreichbarkeit der Stahlindustrie in Salzgitter. So entstand mit dem Stammsitz Wolfsburg eines der größten Automobilwerke der Welt.

Schon kurz nach der Gründung wurde Volkswagen zum Rüstungskonzern und baute Militärfahrzeuge. Der legendäre Käfer war zu dieser Zeit zwar schon konzipiert, musste sich allerdings noch bis zum Jahr 1945 „gedulden“. Die britische Militärverwaltung sorgte schließlich dafür, dass die ersten Käfer vom Band rollten und übertrug das Unternehmen im Jahr 1949 auf das Bundesland Niedersachsen. Der Käfer lief zu dieser Zeit bereits und spätestens mit dem einmillionsten Fahrzeug im Jahr 1955 war der Satz „er läuft und läuft und läuft“ geboren. Parallel hierzu wurde mit dem Bulli bzw. dem VW Transporter T1 eine weitere Legende präsentiert.

Im Jahr 1960 wurde Volkswagen in eine AG umgewandelt, Ende der 1960er Jahre wurde Auto Union übernommen und die Marke Audi wiederbelebt. Zu dieser Zeit befand sich Volkswagen bereits in der Krise, die auch mit der Eindimensionalität der Modellpalette zu tun hatte. Andere Hersteller liefen dem VW Käfer technisch den Rang ab, sodass VW in kurzer Zeit mit dem VW Passat, dem VW Golf und dem VW Polo auf den Markt kamen und damit die Segmente Mittelklasse, Kompaktklasse und Kleinwagen neu definierten. Alle drei Fahrzeuge existieren bis heute und führen die Zulassungsstatistiken in ihrem Segment an. Ebenfalls noch in den 1970er Jahren unterstrich Volkswagen sein sportliches Profil mit dem Scirocco, der technisch auf dem Golf basierte.

In den 1980er und 90er Jahren folgte die Übernahme von Seat und ŠKODA und die schrittweise Erweiterung der Modellpalette. Heute bietet Volkswagen vom Kleinstwagen bis zur Oberklasse, vom SUV bis zum Sportwagen sämtliche gängigen Fahrzeugtypen – und das weltweit.

Volkswagen im Motorsport

Anders, als viele andere Automobilhersteller, ließ Volkswagen den prestigeträchtigen Bereich Motorsport über viele Jahre sprichwörtlich links liegen. Zwar existierte seit in den 1960er Jahren die Formel V mit Rennwagen auf Basis des VW Käfer, doch handelte es sich hierbei eher um eine Art Talentschmiede für den Formelsport. Die 1970er und 80er Jahre widmete Volkswagen dem Rallyesport, was im Triumph bei der Paris-Dakar des Jahres 1980 gipfelte. Bis heute fahren immer wieder VW-Teams in der DTM, im Rallybereich oder auch in der Formel 3.

VW als Innovationsträger

Folgt man Statistiken, so ist Volkswagen hinsichtlich der Innovationen die Nummer eins unter den Automobilherstellern. Kein anderes Unternehmen hält so viele Patente und kaum ein anderes Unternehmen reicht Jahr für Jahr so viele Neuentwicklungen ein. In den letzten Jahren wurden unter anderem mit dem Hybridmotor des Passat oder dem Nothalte-Assistenten wie im Arteon Maßstäbe gesetzt. 2018 sprang dann auch zuletzt ein Automotive Innovations Award heraus – ein Wettbewerb, bei dem VW Seriensieger ist.

Die Modellvielfalt bei VW

Die Liste der Fahrzeuge mit VW-Logo ist lang und beginnt mit dem Kleinstwagen VW up!. Der kleine Cityflitzer unterbietet in seinen Maßen auch noch den Kleinwagen-Klassiker Polo und natürlich auch den VW Golf, der als Kompaktfahrzeug Jahr für Jahr größer wurde. Der Golf ist dann auch das Flaggschiff und verkaufte sich weltweit mehr als 30 Millionen Mal.

Ebenfalls erwähnt werden muss der VW Passat als Mitteklasse-Fahrzeug oder der T-Roc, Tiguan und der Touareg, die den SUV-Bereich abdecken. Weiter geht die Liste mit Vans wie dem Golf Sportsvan, dem Touran oder dem Sharan oder dem bulligen Pick-Up Amarok. Abgerundet wird das Sortiment durch Beetle und Arteon.

Ihr Interesse an einem VW in Dortmund kann sowohl mit einem Neuwagen als auch einem Vorführwagen befriedigt werden. Für Schnäppchenjäger und preisbewusste Kundinnen und Kunden bieten wir einen VW in Dortmund zudem als Jahreswagen oder Gebrauchtwagen. Dabei achten wir auf einen einwandfreien Zustand, den wir in unserer Servicewerkstatt überprüfen und sicherstellen. Des Weiteren bereiten wir auch Ihrem Geldbeutel eine Freude, indem wir den Einstieg in einen VW in Dortmund durch eine clevere Finanzierung erleichtern. Sie brauchen dabei nicht tief in die Tasche zu greifen, sondern lediglich monatlich konstante Raten zu überweisen. Zu guter Letzt freuen wir uns immer auch über Ihren bestehenden Gebrauchtwagen und nehmen diesen problemlos in Zahlung.