Schließen

Die VW up! Flotte des BRK Schwandorf

Schlüsselübergabe von 12 neuen VW up! für den BRK-Pflegedienst

Am Donnerstag, den 01. Oktober fand die offizielle Schlüsselübergabe von 12 VW-Kleinwägen der Marke „up!“ für die ambulante Hauskrankenpflege des BRK Kreisverbandes Schwandorf im VW Autohaus von Maschek Automobile statt.

Der Fuhrpark der Ambulanten Krankenpflege umfasst insgesamt 23 Fahrzeuge, davon sind 17 von Maschek Automobile geleast. Bereits vor drei Jahren bezog der BRK mehrere VW up! Von Maschek Automobile. Nach Beendigung der Leasinglaufzeit war es nun wieder soweit, die Dienstwagen zu tauschen. Mitte September machte sich eine kleine Gruppe, unter der Leitung von Markus Kleber (stv. Abteilungsleitung Ambulante Soziale Dienste), in die Autostadt nach Wolfsburg auf, um die neuen Dienstwagen in Empfang zu nehmen. Umrandet von einer interessanten Werksführung war es dann soweit, die 12 neuen weißen VW up! mitzunehmen. In Schwandorf angekommen, wurden die Fahrzeuge nach Vorgaben des Bayerischen Roten Kreuzes beklebt und am 01.Oktober gingen die 12 kleinen Flitzer in die Hände des Roten Kreuzes über.


Jährlich legt ein VW up! knapp 30.000 km zurück. Die Mitarbeiter verbringen täglich einen recht großen Anteil der Tagesarbeitszeit im Auto. Somit ist ein zuverlässiges und sicheres Dienstfahrzeug das wichtigste Arbeitsmittel in der Ambulanten Krankenpflege. Besonders wichtig war den Mitarbeitern eine gute Ausstattung. Dem Wunsch ist man nachgekommen und somit verfügt jedes Fahrzeug über eine vernünftige Freisprechanlage sowie eine Sitzheizung für die kalten Monate.

 
Durch die ambulante Hauskrankenpflege wird ermöglicht, die Selbstständigkeit kranker, alter und hilfsbedürftiger Menschen in ihrer vertrauten Umgebung so lange wie möglich zu erhalten. Das Bayerische Kreuz im Landkreis Schwandorf versorgt rund 600 Patienten, was im Jahr ca. 67.000 Hausbesuche entspricht. 

 
Wir wünschen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter allzeit gute und unfallfreie Fahrt mit dem neuen VW up! und bedanken uns für den täglichen Einsatz in Ihrer Arbeit.
 

Schlüsselübergabe an das BRK

Übergabe der Schlüssel: Thomas Speer (Verkaufsberater Neuwagen) mit Otto Josef Langenhan (BRK Kreisgeschäftsführer), Markus Kleber (stv. Abteilungsleitung Ambulante Soziale Dienste) und Bianca Scherer (Abteilungsleitung Ambulante Soziale Dienste)